Problem Finding

Im Rahmen von Innovationsprozessen befinden wir uns vor allem im Problem-Solving Modus. Daneben existiert noch ein zweiter, deutlich weniger verbreiteter Modus: der Problem-Finding Modus. Dieser kann für den Erfolg von Innovationen eine ganz entscheidende Rolle spielen.

Gemeinsam mit unseren Klienten blicken wir mit einer neuen Perspektive auf Kunden und deren Bedürfnisse. Mit Hilfe von Problem Finding decken wir bislang ungelöste Probleme auf.

Value Creation

Im Rahmen der Entscheidung für oder gegen den Kauf einer Innovation, wägen Kunden zwischen den Gewinnen und Verlusten ab, die mit ihr einhergehen. Das Ergebnis dieses Prozesses ist der Netto-Mehrwert (=Gewinne-Verluste). Er ist entscheidend für den Erfolg einer Innovation.

Gemeinsam mit unseren Klienten arbeiten wir an den Gewinnen und Verlusten von Innovationen. Ziel ist die Erschaffung eines Netto-Mehrwerts, der so attraktiv ist, dass er entsprechendes Adoptionsverhalten auslöst.

Customer Persuasion

Eine attraktive Value Proposition ist kein Erfolgsgarant. Viele Innovationen scheitern, obwohl sie einen substantiellen Mehrwert bieten. Der Grund: Menschen sind Gewohnheitstiere. Sie beschreiten nur ungern neue Wege. Stattdessen halten sie an bestehenden Verhaltensmustern und Konsumgewohnheiten fest.

Gemeinsam mit unseren Klienten erarbeiten wir Strategien und Massnahmen, um Kunden Schritt für Schritt an Innovationen heranzuführen und sie letztendlich zu einer konkreten Kaufentscheidung zu bewegen.

Habit Formation

Eine Innovation muss zu einem integralen Bestandteil des täglichen Lebens werden. Viele Innovationen scheitern, da sie nach anfänglicher Euphorie Stück für Stück aus dem Alltag von Kunden verschwinden und in Vergessenheit geraten.

Gemeinsam mit unseren Klienten erarbeiten wir Strategien und Massnahmen, um neue Gewohnheiten zu entwickeln und Kunden zur regelmässigen Nutzung von Innovationen zu bewegen.